Allgemeine Informationen für Prüflinge

Verbandsprüfung
Die Hundeführer werden gebeten am Prüfungstag:
 

  • die Ahnentafel, den gültigen Impfausweis und - falls vorhanden - eine Härtebescheinigung mitzubringen,
  • den Jagdschein bzw. eine Versicherungsbestätigung (gültige Jagd-und/oder Hundehaftpflicht) vorzulegen,
  • Flinte, Patronen (Stahlschrotpatronen für die Wasserarbeit) sowie erforderliches Schleppwild in erforderlicher Menge und Qualität mitzubringen, 
  • heiße Hündinnen der Prüfungsleitung zu melden. 

Die teilnehmenden Hunde sind während der Prüfung nicht durch den Veranstalter versichert!
Die Jagdhornbläser werden gebeten, ihre Instrumente mitzubringen.

Prüfungsgebühren: 

VJP (Mitglieder/Nichtmitglieder): 60,- / 80,- Euro

VSwP/VFsP (Mitglieder/Nichtmitglieder): 120,-/150,- Euro

HZP (Mitglieder/Nichtmitglieder): 80,- / 100,- Euro 

BP (als eigenständige Prüfung): 110,- Euro 

BP (als Zusatzfach zur HZP): 40,- Euro 

VGP (Mitglieder/Nichtmitglieder): 100,- / 120,- Euro 

VPS (Mitglieder/Nichtmitglieder): 80,- / 110,- Euro

BTR (zusätzlich zur VGP): 15,- Euro

BTR (eigenständige Prüfung): 40,- Euro

VStP (Mitglieder/Nichtmitglieder): 90,- / 110,-